Zu Inhalt springenZu Navigation springen

GaiAma - Wir sind Wald

2 Euro für Luft zum Atmen?

Du willst wissen, ob die 2 Euro Pflicht werden oder uns die Luft bald abgesaugt wird?
Wir können dich beruhigen - weder noch!
Wir stehen nämlich auf freiwillige Aktionen von Herzen und Verstand.
Mit deinen 2 Euro kaufen wir direkt bis zu 20 Quadratmeter akut bedrohten Regenwald im Amazonas frei und beschützen ihn vor Brandrodung und illegalen Holzfällern.
Jeder Baum pumpt dafür lecker Sauerstoff in die Atmosphäre für alle zum Atmen.

Jetzt spenden

Warum brennt der Regenwald?

Im Regenwald gibt es vor allem eins: PLATZ!
Öl- und Gaskonzerne, Holzhändler, Leute, die exotische Tiere verkaufen, Kokain-Labor-Verstecker und Agrarfirmen sehen den Regenwald lieber platt als prall.
So sehen wir jeden Tag hunderte Dschungel Hektare mehr in stinkende Rauchschwaden aufgehen. Es riecht nach brennenden Papagei Babys in Baumstümpfen, die Tiere fliehen. Am Rande der Brände ist die Luft voll von niederregnender Asche und undurchdringlich dicht bepackt mit Insekten, die beim Brand ihren Lebensraum verloren haben.
Am nächsten Tag wird Mais auf die Fläche gesät. Nach ein paar Wochen laufen das erste Mal Farmer mit Spritzrucksäcken auf dem Feld, denn all die vertriebenen Insekten haben hunger. Und auch nach Monaten wird der Mais mit Gift vor Nagern aus dem Wald geschützt.

Die Regenfälle spülen das Gift in alle Bäche und Flüsse, die schon seit Jahren kein Trinkwasser mehr führen. Dessen Fische am Grund durch Quecksilber aus den Goldminen verseucht sind.

Wir hatten das Privileg die Welt (mit Fahrrad) zu bereisen und wenn wir eins verstanden haben, dann, dass es wenig Fläche gibt, die nicht schon von uns Menschen geschändet wurde.
Und wir möchten helfen sie zu bewahren!

Warum ist das, was wir machen so wichtig?

Wenn auch die letzten ursprünglichen Regenwaldflächen verloren gehen, haben wir die Orte mit der höchsten Biodiversität der Welt zu unserer Schande vernichtet.
Wenn alte Häuser Denkmalschutz bekommen, haben es 1000 Jahre alte Bäume schon längst verdient.
JEDEN TAG entdecken Wissenschaftler hier eine neue Schmetterlingsart. Kein Witz!
Und der Pilz, der Plastik frisst, kommt im Übrigen auch aus dem Amazonas. Mehr muss man nicht sagen.

Wir gehen für nachhaltige Lösungen!
Leider sieht Naturschutz oft so aus, dass eine Fläche gekauft wird und dann ist gut.
Wir selbst leben permanent vor Ort. Unsere Basis Stationen mit essbaren-Wald-Konzepten erschaffen alternative Einkommensquellen für Anwohner und werden dazu beitragen, dass endlich weniger Wald der Brandrodung erliegt.

Menschenwesen können mehr! Wir können zukunftsfähig werden und lernen, wie wir in Harmonie mit einem funktionierenden Ökosystem leben, ohne es nach dem populären Wiederaufforsten wieder mit dem Hintern einzureißen. Wiederaufforstung ist toll und gleichzeitig darf es niemals eine Entschuldigung dafür sein, weiter Regenwald zu roden. Eine wiederaufgeforstete Fläche braucht mindestens 700 Jahre um ansatzweise wieder dem Regenwald zu gleichen, der sie vorher gewesen ist.

Informationen über GaiAma

GaiAma ist eine kleine, privat gegründete Organisation in Perú von den zwei Berlinern Can und Sascha.
Nach einer Weltreise mit dem Fahrrad haben sich die beiden 2014/2015 in die Natur von Südamerika verliebt und seither dafür gekämpft, dass Jaguar, Tapir und Ara ihre Heimat behalten können.
Spenden können steuerlich abgesetzt werden. Ab 200 Euro kann, wenn gewünscht, ein Spendenzertifikat ausgestellt werden.

Was haben wir bisher erreicht?

Mit GaiAma beschützen wir derzeit an die 70 Hektar Regenwald und sichern die Grenzen physisch auf den Kontrollwegen mit anderen Dschungelnarren und wühlen uns bürokratisch durch den krassen Papierkram, der bei solchen Aktionen anfällt. Durch eingehende Spenden haben wir eine einmalige Chance und mit Anwälten und lokaler Regierung sind wir in Gesprächen für die Gründung eines neuen Naturreservats.
Außerdem haben wir gerade unseren ersten GaiAma Shop eröffnet, wo es Klamotten mit dem GaiAma Logo zu shoppen gibt um sich nicht nur von Außen, sondern auch von Innen schick zu fühlen, weil man mit jedem Kauf direkt den Erhalt des Amazonas Regenwaldes gefördert hat. Wie geil ist das denn bitte.. Zum GaiAma Shop

Jetzt ist das klar mit den 2 Euro, ne?

Wenn ganz viele Menschen, an ganz vielen Orten 2 Euro monatlich an eine kleine Organisation in Perú spenden, dann haben wir’s echt bewiesen… Ja, Menschen können auch gut sein! Menschen können das packen, dieses Naturschutz-Ding. Ihr von da drüben in Europa und wir hier im Regenwald. Gemeinsam schaffen wir alles!

Hilf uns der Welt zu helfen.
Vielen Dank für deine Unterstützung!

Jetzt spenden
GaiAma
  • Newsletter
  • Instagram
  • Facebook
  • GitHub
  • Twitter

Asociación GaiAma

2017 in Perú gegründet
hellogaiama@gmail.com

Mit viel programmiert & gestaltet
von Can & Sascha

GatsbyJS LogoNetlify LogoDigitalOcean Logo
ImpressumDatenschutzerklärung
Copyright ©2017 - ∞GaiAma.org