Zu Inhalt springenZu Navigation springen
GaiAma Logo

Bunt, bunter, Perú

Sieh Perú mit unseren Augen.

Weltreise Jubiläum - 2 Jahre sind wir unterwegs!
Feiern tun wir das ganz bunt mit unserem neuesten Perú Artikel.

Farbenfroh strahlt uns dieses Land, mit all seinen facettenreichen Gesichtern, Landschaften und Orten, an. Aus vollster Seele lächeln Marktverkäuferinnen und Babys im Tragetuch, um uns jede Minute in dieser Magie zu halten. Omis tanzen mit Rüschenröckchen den Tanz der Gleichgültigkeit dem Alter gegenüber und tragen stolz, wie schön ihre langen Flechtzöpfe zur Schau. Die karamelfarbene Haut scheint in jedem Stadium des Lebens die Schönheit an sich zu repräsentieren.

Mit roten Wangen bei den kleinsten Babys, die ihre recht asiatischen Äuglein ungeahnt weit aufreißen um alles erfassen zu können, die gleiche Haut kombiniert mit neumodischen designmerklamotten der Studenten in Cusco, von denen mir fast alle Mädchen wie Pocahontas persönlich vorkommen und auch in tiefe, schöne Lachfalten gelegt, sieht diese sonnenverwöhnte Andenhaut aus wie gemalt und einzig erschaffen um die europäischen Touristen zu beeindrucken.

Finde die beiden Fehler in folgendem Fotoblock. ;)

Die wenigen Babys, welche in Kinderwagen vor sich hergeschoben werden, oder in Tragevorrichtungen aus Kunststoff sind, erinnern in ihrem Stimmvolumen durchaus an das übliche Bild der Kinder in der westlichen Welt. Jene Kinder jedoch, die Tag ein Tag aus in den schönen Tragetüchern, ganz nah am Mamakörper verharren, sind uns zu Beginn ein Rätsel gewesen. Keinen Muks machen sie, obwohl der Bus über Stock und Stein rumpelt, jemand sie anrempelt, es laut ist, die große Schwester sie schikaniert.. Nein.. Die haben die Ruhe weg. Auch werden sie sofort und überall gestillt, wenn sie möchten. Eine wahre Wonne!

Auf den besagten Decken präsentiert man auch gern seine Ernte und bietet Quinoa oder andere Nahrung auf dem Markt an. Außerdem wird einfach alles darin transportiert. Sieht aus wie große, bunte Schneckenhäuschen auf den fleißigen Menschen.
Die Tücher sind zum Tragen wirklich recht bequem. allerdings wird mir da viel zu schnell zu warm…

Die großen Produktionen von all den schönen, bunten Sachen aus Wolle oder Alpaccawolle ist ein echter Hingucker, wenn auch nicht vegan.. Komm den Leuten mal mit vegan auf 5000 meter Höhe.
Warum die da rumhängen?
Es war einmal ein Volk, das lebte friedlich, bis die Inkas kamen und eine weitere, ach so sehr gelobte “Hochkultur” auf dem Rücken der neu erworbenen Sklaven aufbaute. Da zogen sich einige der vorher ansässigen Menschen in die hohen Berge zurück. Als dann später noch die Spanier kamen ging das gleiche wieder los…ab in die hohen Berge.. Eisig ist es da! Und wunderschön..

Das Weben. Die spinnen hier alle .
Meine Ahnen waren “Tuchmacher”.. Hier bin ich richtig. Es ist uns eine heiden Freude zu sehen, dass die Menschen hier noch wissen, wie man was selbermacht. Einen Garn spinnen? Nebenbei!
Mit Pflanzenfarben einfärben? Schon geschehen!
Weben? Nichts leichter als das, welches hoch-bedeutungsvolle Muster soll es denn sein? :D

Und auch beim Hausbau lassen sich die Peruaner nicht lumpen, klar, es gibt auch strunzdumme Studiengänge in den Städten wo man lernt so hässliche Betonmonster zu fabrizieren wie in anderen “zivilisierten” Länderrn aber es gibt trotzdem massenhaft 100% natürlichre Häuser. Manche aus Stein mit Strohdach, andere aus Lehm-Stroh Gemisch.. Wunderschön reihen sich diese Gebäude in die Natur ein und bieten beste Isolation! Wir schwelgen!!

Liebe und Dankbarkeit. Punkt.

Andenberge, voller Magie seid ihr. Unbeschreiblich mächtig und mit keinem Foto zu beschreiben. In euch zu sein ist wie den Herzschlag eines geliebten Wesens zu spühren. Durch euch zu gehen bedeutet seine Wurzeln bis tief in den Dschungel wahrzunehmen und gleichzeitig die Wolken streicheln zu können. Wir sind dankbar dafür unsere Köpfe auf Pachamamas Schoß legen zu dürfen.

(2. Chakra, Sexualchacra der Erde hier in Südperú/Bolivien/Nordchile)

Vielen Dank an Nicole Stapleton für einige ihrer tollen Schnappschüsse.

Teile diesen Artikel

Gefällt dir was wir machen und wir sollen das auch bitte weitermachen?

Sau gern!
Wir freuen uns, wenn auch du Lust hast uns mit einer Spende zu unterstützen.
Danke dir! Es ist ein schönes Gefühl zu erfahren, dass es Rückenwind von unseren Lesern gibt <3
So kannst du spenden:
Noch mehr Infos gibts hier: Du & GaiAma

Bitcoin
Bitcoin Cash
Ethereum
Litecoin
Dash