Zu Inhalt springenZu Navigation springen
GaiAma Logo

Rohvegan - Camembert "Käse" mit Kokosbrot

Heute stellen wir euch ein Rezept vor, das wir in Kolumbien entwickelt haben. Gita hat uns beigebracht, wie man Kokossahne macht und schon ging der Küchenspaß los.

Lasst euch verblüffen von dem ultimativen Camembert-Käse geschmack!

Ihr braucht für zwei Personen:

  • Eine Kokosnuss mit hartem Fleisch (also eine, die außen braun ist)
  • zwei Tassen Leinsamen
  • Kreuzkümmelpulver und ganze Kreuzkümmelsamen
  • Salz wie immer nach Bedarf
  • eine kleine Zitrone oder Limette
  • zwei Avocados oder eine große
  • 3 dicke Möhren
  • etwas Zitrone
  • etwas Salz
  • Honig oder Dattelpaste (Datteln mit wenig Wasser oder auch schon der Zitrone in diesem Falle zu einer creme mixen)
  • kleines Stück Ingwer

Zubereitung:

Beginnt am Tag davor!

Kokosnuss schlachten und das Fleisch in den Mixer geben. Mit Wasser auffüllen und los mixen.

Alles durch ein Nusssieb gut ausquetschen und Trester in eine große Schüssel geben.

Eventuell hat sich im Mixer schon eine Fettschicht gebildet. Wenn sie keine Kokosstücken beinhaltet gerne abkratzen und extra in ein Behältnis geben, im Kühlschrank für morgen aufheben.

Die Kokosmilch, die nun nach dem Ausquetschen entstanden ist in den Kühlschrank stellen. Bis zum nächsten Tag hat sich oben eine Kokossahne abgesetzt, die wir benutzen werden.

Nun dem Trester zuwenden:

Zu den trocken gequetschen Kokosresten, gibst du eine kleine Tasse gemahlene Leinsamen und eine kleine Hand voll ungemalener Leinsamen dazu. Wenn du Lust hast auch einige angekeimte Sonnenblumenkerne und Sesam. Wir haben etwas Sesam dazugegeben. Die Restfeuchte der Kokosraspeln sollte ausreichen um das Leinsamenpulver klebrig genug werden zu lassen um daraus einen formbaren Teig zu machen. Ansonsten gib einfach etwas Wasser dazu.

Würze die Brotmischung mit etwas Salz, Kreuzkümmel und/oder Kreuzkümmelpulver.

Auch feingehackte Zwiebelstückchen schmecken lecker im Brot.

Forme kleine ründliche Schnittchen als Brothäppchen.

Trockne das Brot entweder im Dehydrator oder, wenn du keinen hast, schmeckt es auch einfach Luftgetrocknet am nächsten Tag, wenn wir den Käse dann zubereiten. Wir haben es in die Sonne gelegt. Es hat dort nicht lange verweilt..war einfach zu lecker :-)

Der nächste Tag, Zubereitung vom Camembertkäse umd Fütterungszeit:

Schöpfe die Kokossahne von der Milch, die du gestern gemacht hast, vorsichtig ab und gib sie in eine Schüssel. Dazu kann auch das Kokosfett, das sich eventuell direkt beim mixen schon gebildet hat.

Gib Avocado dazu, den Saft einer kleinen Zitrone oder Limette, salze das ganze ordentlich (Käse ist eben salzig), gib eine Messerspitze Kreuzkümmelpulver dazu und quetsche es mit der Gabel. Gib dann nach und nach gemahlene Leinsamen (richtig pulvrig) dazu, bis dich die Konsistenz an das Innere vom Cambenbertkäse erinnert, also ein gutes Stück fester und klebriger als Avocadocreme.

Probier mal davon… Mhhhh, wie Camembert!

Als Beilage eignet sich ein frischer Möhrensalat!

Geriebene Möhren mit einem frischen Dressing aus Zitrone, etwas Salz ein bisschen Ingwer (gerieben oder im mixer mit dem dressing) und entweder Honig oder Dattelpaste.

Bestreiche die vorbereiteten Brothäppchen üppig mit dem Käse und serviere dazu entweder als Möhren-Krönchen oder an der Seite den Möhrensalat.

Ein herzhaft-befriedigendes Essen!

Guuuten Appetit!

Teile diesen Artikel

Gefällt dir was wir machen und wir sollen das auch bitte weitermachen?

Sau gern!
Wir freuen uns, wenn auch du Lust hast uns mit einer Spende zu unterstützen.
Danke dir! Es ist ein schönes Gefühl zu erfahren, dass es Rückenwind von unseren Lesern gibt <3
So kannst du spenden:
Noch mehr Infos gibts hier: Du & GaiAma

Bitcoin
Bitcoin Cash
Ethereum
Litecoin
Dash