Zu Inhalt springenZu Navigation springen
GaiAma Logo

Rohvegan: Gefüllte Paprika

Ganz schnell zubereitet mit überwältigendem Ergebnis
Schmeckt wie Hack, sagen auch die “Omnis” :-)

Zutaten für 3 Personen

  • 250g Haselnüsse
  • Einen Brokkoli
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz nach Geschmack
  • Eine rote Zwiebel
  • einen Teelöffel Soyasoße oder Edelhefe (Es schmeckt auch ohne wunderbar, wir essen es seit geraumer Zeit ohne)
  • Drei rote Paprika
  • Zwei Avocados

Zubereitung in 3 Schritten

  1. Halbiere die Paprika und bestreiche sie von innen mit etwas zerdrückter Avocado (dafür gehen 1,5 Avocados drauf)
  2. Mixe alle restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine (am besten mit S-Klinge) zu einer “Hack-Masse”
  3. Diese drückst du feste in die Paprikahälften bis sie etwas übersteht.
  4. SCHON FERTIG :-)

Wenn du einen Dehydrator hast, kannst du die gefüllten Paprika ein paar Stunden darin erwärmen. Das macht die Paprika ein bisschen weich und die Hackmasse etwas knusprig (So schmeckt es “noch nicht” Rohköstlern besonders gut und original) Ich genieße aber auch die frischere, undehydrierte Variante sehr.

Das ist eine sehr deftige Malzeit, serviere dazu am besten einen leichten, fruchtig frischen Salat :-)

Wir sind, wie immer, gespannt auf eure Kommentare, und Fotos von euren gefüllten Paprika ♡

Alles Liebe, Can & Sascha

Teile diesen Artikel

Gefällt dir was wir machen und wir sollen das auch bitte weitermachen?

Sau gern!
Wir freuen uns, wenn auch du Lust hast uns mit einer Spende zu unterstützen.
Danke dir! Es ist ein schönes Gefühl zu erfahren, dass es Rückenwind von unseren Lesern gibt <3
So kannst du spenden:
Noch mehr Infos gibts hier: Du & GaiAma

Bitcoin
Bitcoin Cash
Ethereum
Litecoin
Dash