Zu Inhalt springenZu Navigation springen
GaiAma Logo

Packliste

Auf die Anfrage einiger Freunde, haben wir für Interessierte eine Packliste erstellt.

Es gibt von jeder Tasche Fotos, auf denen ihr sehen könnt was drin ist. Dazu gibt’s dann in Textform das Ganze erklärt und aufgezählt.

Was gibt’s dazu noch zu sagen?

Vielleicht, dass wir seit den Fotos schon dies und das aussortiert haben und sicherlich noch mehr wegkommt.

Wir hoffen, es hilft dem einen oder anderen Reisenden, Mutigen und Verrückten beim Packen oder stillt einfach nur die Neugier =)

Auch wenn wir nun immer weniger ans Internet kommen, freuen wir uns über Fragen und Kommentare zu den Beiträgen, damit wir wissen, dass sich die Zeit an der Technik lohnt =) Lasst uns wissen, dass ihr Spaß an der Sache habt. An dieser Stelle bedanken wir uns doch gleich noch mal für alle fleißigen Leser unseres Blog’s, unsere Freunde und Familie, die uns ganz tapfer losgeschickt haben und bei diesem märchenhaften Planeten Erde.

Hier die Liste, viel Spaß!

Can’s Backroller 1:

Klamotten

1 Mütze, 1 Schirmmütze,1 Fließjacke (schon weg), 4 Hemden (auch schon weniger) (Praktisch weil hochkrämpelbar oder zum Beispiel um den Nacken vor Sonne zu schützen), 2 T-Shirts, 4 Unterbuxen, 3 Paar Socken, Fahrradhose, 1 Paar Handschuhe und ein leichter Schal, 2 Buffs, 1 Gürtel, 2 Langärmlige Shirts, 4 Muskelshirts (nur noch 3), 1 Jeans, 1 Leinenhose, 1 kurze Hose, 1 Badehose.

Can’s Lenkertasche:

Kompaktkamera mit Tasche und Stativ, Akku mit Solar, Akkulader, 2 Akkus, Tacho, E-Werk zum selbst Strom erzeugen beim Radeln, Verbindungskabel (Weitere Technische Daten folgen) Zunder (Getrocknetes Gras), Auslands Steckdosen, Pflaster etc. , Undercover Belt, Unsere Flaschen sind an den Fahrrädern angebracht. Jeder von uns hat einen Karabinerhaken, für alles Mögliche. Insgesamt haben wir 5 Flaschenhalter mit jew. 0,6 l Flasche von Meru, die man bei der Fahrt mit einer Hand öffnen kann und nicht hoch zu kippen braucht, weil eine Nuckelvorrichrung dran ist. Klasse die Dinger.

Nützliches bei Can:

Ein wasserdichter, kleiner Packsack als auswaschbare Mülltüte. (Um Geruch zu vermeiden, damit man keine wilden Tiere anlockt und damit man alles sauber hinterlässt.)

Zipper um zB Essen einzutüten oder andere Dinge wasserdicht zu verpacken. Ein Wäschenetzt, um nasse Dinge nicht in die Packtaschen tun zu müssen. Messerschleifer, Kopie der Reisepässe, Weltreisevorrat an Aloe Vera Gel und Kokosnussöl (natürlicher Sonnenschutz und essbar)

Noch mehr Nützliches bei Sascha:

Die Hängematte. OHA, die ist so toll! Ein Helm (jew.), Spanngurte um das Gepäck zu befestigen (Gummis gehen bei so viel Sonne usw. kaputt), ein extrem kleiner, nichtswiegender 3 Bein Hocker, um eine Sitzmöglichkeit bei nassem Wetter zu haben.

Ein “Zeltboden” (auch als Picknickboden) Wichtig, damit das Zelt heile bleibt. Klopapier und eine Schaufel um die Rohkost wieder der Erde zurückzugeben ;)

Sascha’s Rucksack

Eine leichte Jacke, ein Hoodie, eine Fließjacke (schon weg). Ein Strandtuch, 3 Schals (1 großer als Sonnenschutz,2 kleine als zB.Atemschutz in staubigen Städten uvm.) Ein Beutelchen mit kleinen Geschenken für Kinder und Gastgeber in südlicheren und südöstlicheren Regionen, Impfpass (leider braucht’s den angeblich in einigen Ländern.Ein Notizbüchlein. 1 Paar Gummistiefel, ein paar Schlappen, ein paar Schnürschuhe, Eine kleine Trommel und eine sehr kleine Gitarre- Ein Muss. 2 Fahrradschläuche (jew.) Eine Warnweste und ein Regenponcho (auch jew.). Ein sehr guter, sehr kompakter Wasserfilter. woop woop.

Frontroller und Gepäckträger von Can:

Beide haben wir den großen 35L, wasserdichten Packsack, worin wir unseren Schlafsack von Meru (Colorado) und die sich selbst aufblasenden Isomatten (Term-a-Rest) drin verstauen. Außerdem haben wir eine Schlaufe dabei, um die Isomatten aneinander zu binden. Die Schlafsäcke lassen sich zu einem großen kuscheltauglichen Bett zusammenzippen. Des Weiteren haben wir Schlafsack Inlett’s , weil man diese sehr viel leichter waschen kann, als die Schlafsäcke selbst.

Ein 2 Mann Tunnelzelt Jumala von Nordisk. Eine Axt von FIskars (Kokosnüsse knacken ;D) Angelsehne, Gaffa-Tape ♡, Kabeltape und ein Edding. Flickzeug, Reep Schnur, 2 mal 4 Meter (Hängematte anhängen oder Wäscheleine etc) Spanngummis. Stahlkabel zum verbinden der Fahrräder wenn wir sie anschließen. Bremszüge, Kabelbinder (Hat uns Andrej geschenkt), Kettennieten und Speichennippel, Maulschlüssel, Reifenheber, Zange, Knochen, Kettennieter und Ersatzschrauben, Nippelspanner und selbstklebende Flicken.

Mädchenzeug und Bad:

Kleine Tragetasche für Unterwegs.

Das Globetrawter-G, Täschlein mit Badzeug:

Holzkamm, Haargummis, große und kleine Haarspange, Lieblingsschmuck

Beide ne Zahnbürste, Zahnseide, Nagelfeile, Nagelschere und Pinzette

Sascha’s Lenkertasche:

Bio-veganes Mückenspray, Mini Kokosöl, Mini Aloe Vera Gel, Bauchtasche mit Dokumenten. Mega wichtige Schirmmütze, Kompass, Mini Schloss, Unsere 4 Laminierten karten, um im Ausland zu zeigen, dass wir nichts gekochtes, aber Obst essen und, dass wir Geldfrei unterwegs sind, sowie, dass wir um ein Klo bitten. Stirnlampe - jew. (Superwichtig) und ein Travel Handtuch. Klein aber oho.

Die Küche (Sascha’s 1. Backroller)

4 Wassersäcke für die Wüste a 4 Liter, einer davon mit Duschaufsatz als Solardusche zu verwenden. Taschentücher, Ohrenstäbchen, Nähzeug, Folding Bucket: Faltet sich zu einem 10L Wassereimer auseinander) 2 Feuerzeuge, ein Wischlappen, Chlorellatabletten, Alkoh. und Aloe Vera Nachfüllzeug, 1 mal Holzbesteck (wir arrangieren uns) ein feststehendes Messer, Räucherstäbchen (für guten Geruch in den Taschen und gegen Mücken super). Ein Reiseföhn falls die Sonne zum Haare trocknen nicht scheint, wir aber weiterfahren müssen.

Sascha’s 2. Backroller:

3 mal etwas Leichtes, das dennoch die Arme bedeckt, 2 Leggins, eine Hotpants, 1 leichte Jeans, 3 Schlabber-India-Style Hosen, 5 TankTops, 3 Lieblingsshirts, mittlerweile nur noch 1 BH, der nicht mehr zum Einsatz kommt. Mitlerweile nur noch 5 Unterbuxen, 2 paar hohe Socken, 2 paar Sneaker Socken, 3 T-Shirts (eines davon zum Schlafen) 2x etwas wärmeres, langärmliges, Fahrradhose, 2 Buffs, Stulpen und ein paar Handschuhe.

Teile diesen Artikel

Gefällt dir was wir machen und wir sollen das auch bitte weitermachen?

Sau gern!
Wir freuen uns, wenn auch du Lust hast uns mit einer Spende zu unterstützen.
Danke dir! Es ist ein schönes Gefühl zu erfahren, dass es Rückenwind von unseren Lesern gibt <3
So kannst du spenden:
Noch mehr Infos gibts hier: Du & GaiAma

Bitcoin
Bitcoin Cash
Ethereum
Litecoin
Dash